Tischlerei


Der Arbeitsbereich Tischlerei umfasst ein breites Tätigkeitsfeld, in dem sich die Bewohner unserer Einrichtung betätigen können. Ihnen wird unter praktischer Anleitung Fachwissen vermittelt und sie werden je nach gesundheitlicher Verfassung und individueller Fähigkeiten im Arbeitsprozess integriert. Über die Beobachtung und Erläuterung von Arbeitsabläufen werden unsere Bewohner an die praktischen Abläufe eines Tischlereibetriebes herangeführt. Durch Anleitung der fachlich und pädagogisch geschulten angestellten Mitarbeiter werden die Bewohner im Umgang mit Hand-und Großmaschinen unterwiesen, um so die Bewohner in den jeweiligen Produktionsablauf mit einzubinden.

Das Aufgabenspektrum beinhaltet unter anderem Fenster- und Türenbau, Innenausbau, Herstellung des Mobiliar für Bewohnerzimmer, von Tischen und Bänken, Küchen und Büroeinrichtungen. Des weiteren werden die Möbel für Bewohnerzimmer und sonstige Einrichtungsgegenstände für das Antoniusheim in Vreden gefertigt. Für weitere kirchliche und soziale Einrichtungen werden Sondermöbel auf Anfrage hergestellt. 

In der Tischlerei besteht für die Bewohner der Einrichtung die Möglichkeit zur beruflichen Ausbildung zum Tischler und zum Holzbearbeiter.

Für Bewohner, die aufgrund ihrer körperlichen Verfassung nicht in der Lage sind, in der Produktion mit einbezogen zu werden, besteht die Möglichkeit im Tischlereibetrieb einer Kreativarbeit nachzugehen.

Im Rahmen der Freizeitangebote steht unseren Bewohnern eine Holzwerkstatt zur Verfügung, wo sie unter fachlicher Anleitung persönliche Dinge für den eigenen Gebrauch anfertigen können.

Betriebsstruktur der Tischlerei

Die Tischlerei ist aufgeteilt in Maschinenwerkstatt, Bankraum und Lackierraum und Lacklager. Hinzu kommen Lagerräume für Massivholz, Plattenwerkstoffe sowie ein Möbelläger für die Bestückung der Bewohnerzimmer für das Haus Maria Veen und das Pflegewohnheim Maria Veen.

 

Leistungsstandards

In der Tischlerei sind ein Tischlermeister und zwei Tischlergesellen angestellt. Neben den Fertigungsarbeiten fällt die Begleitung und Anleitung der hier beschäftigten Bewohner in ihren Verantwortungsbereich. Ca. 12 Bewohner sind im Rahmen der Tagesstruktur bis zu acht Stunden täglich in der Tischlerei beschäftigt.

Die drei Angestellten aus der Tischlerei haben an einer Fortbildung (Belastungserprobung und Arbeitstherapie) in Freiburg mit Erfolg teilgenommen.

 

Kontakt

Andreas Pölling
Tel.: 02864/947-330
tischlerei@haus-maria-veen.de